Select language
Search results
1 to 10 out of 13 images
  • Images
    1-10
 
Place, date
Collection
Ringier Bildarchiv, Staatsarchiv Aargau, Aarau
Series
RBA 01-12, Afghanistan um 1930
RBA 00
Blick vom südöstlichen Ausläufer des Koh-e Asma’i-Berges, oberhalb von Deh Afghanan, auf die Altstadt von Kabul. In der Bildmitte das grosse, U-förmige Gebäude der Kunst- und Berufsschule, vor der Kuppel des Mausoleums von Timur Shah. Dahinter die Festung Bala Hissar. Im Hintergrund die verschneite Bergkette südlich von Kabul (nicht die im Westen gelegene Paghman-Kette).
Place, date
Kabul, zwischen 1930 und 1937 193?
Collection
Ringier Bildarchiv, Staatsarchiv Aargau, Aarau
Series
RBA 01-12, Afghanistan um 1930
RBA 01
Eingang zum chahar chata-Basar beim sog. chauk in der Nähe der pul-e kheshti-Moschee. Der zweistöckige Basar besteht aus drei Teilen, die durch zwei Lichthöfe unterteilt sind. Er wurde im September 1842 auf Befehl des britischen Generals Pollock geplündert und 1992-94 völlig zerstört.
Place, date
Kabul, zwischen 1930 und 1937 193?
Collection
Ringier Bildarchiv, Staatsarchiv Aargau, Aarau
Series
RBA 01-12, Afghanistan um 1930
RBA 02
Der erste Flugplatz von Kabul auf der Ebene von Sherpur, südlich der Anhöhe tapa-ye bimaruh. In Bildmitte die Hangars. Von hier aus erfolgte im Winter 1928/29 durch eine englische Luftbrücke die Evakuierung der Europäer von Kabul nach Peshawar. 1937 führte die Lufthansa regelmässige Flüge von und nach Deutschland ein. Dieser Flugplatz blieb bis 1963 in Betrieb.
Place, date
Kabul, zwischen 1930 und 1937 193?
Collection
Ringier Bildarchiv, Staatsarchiv Aargau, Aarau
Series
RBA 01-12, Afghanistan um 1930
RBA 03
Blick von WNW auf das Schloss qasr-e amaniya auf dem terrassierten Hügel tapa-ye tajbeg, südlich des Parlamentsgebäudes von Darulaman.
Place, date
Kabul, zwischen 1930 und 1937 193?
Collection
Ringier Bildarchiv, Staatsarchiv Aargau, Aarau
Series
RBA 01-12, Afghanistan um 1930
RBA 04
Blick auf das (hier durch das weisse Gebäude verdeckte) Stadttor von Ghazni. Von hier aus eroberte und islamisierte Mahmud von Ghazni um das Jahr 1000 ganz Nordindien, bis weit hinter den Indus.
Place, date
Ghazni, zwischen 1930 und 1937 193?
Collection
Ringier Bildarchiv, Staatsarchiv Aargau, Aarau
Series
RBA 01-12, Afghanistan um 1930
RBA 05
Typisches Beispiel einer afghanischen qala (Bauernburg) mit vier Ecktürmen und späteren Anbauten. Diese qala eines Stammesführers der Ismaëli liegt im darra-ye pahlawansang-Tal am westlichen Fuss des Shibar-Passes auf dem Weg nach Bamiyan. Sie wurde zur Zeit von Präsident Daud (1973-78) auf der Rückseite der 500 Afghani-Banknote abgebildet.
Place, date
Bolola, zwischen 1930 und 1937 193?
Collection
Ringier Bildarchiv, Staatsarchiv Aargau, Aarau
Series
RBA 01-12, Afghanistan um 1930
RBA 06
Stausee an der Strasse von Kabul nach Jalalabad. Im Vordergrund steht ein Soldat am Rand der Schotterstrasse.
Place, date
Sarobi, zwischen 1930 und 1937 193?
Collection
Ringier Bildarchiv, Staatsarchiv Aargau, Aarau
Series
RBA 01-12, Afghanistan um 1930
RBA 07
Zwei kleine Gruppen von Nomaden kreuzen sich auf einer Naturstrasse am Ufer eines Stausees, vermutlich in der Gegend von Sarobi. Bei den Nomaden scheint es sich um Arbeits-Nomaden/Tagelöhner zu handeln, die ihren gesamten Hausrat auf Kamelen und Eseln mitführen.
Place, date
Sarobi, zwischen 1930 und 1937 193?
Collection
Ringier Bildarchiv, Staatsarchiv Aargau, Aarau
Series
RBA 01-12, Afghanistan um 1930
RBA 08
An der indisch-afghanischen Grenze in Torkham hat ein Schlagbaum den Stacheldraht-Verhau ersetzt. Zwischen Peshawar und Jalalabad-Kabul verkehrt sogar mehr oder weniger regelmässig ein „Taxi“ der afghanischen Post.
Place, date
Torkham, zwischen 1930 und 1937 193?
Collection
Ringier Bildarchiv, Staatsarchiv Aargau, Aarau
Series
RBA 01-12, Afghanistan um 1930
RBA 09