Select language
Search results
1 to 10 out of 29 images
  • Images
    1-10
Sammlung Emil Rybitschka
Place, date
Collection
Emil Rybitschka, Afghanistan 1915-1920
Series
ER 101-128, Paläste und Residenzen
ER 0-101-128
Blick vom Hügel tapa maranjan nach Westen auf Kabul. Es handelt sich um eine Kopie des Panoramas von John Burke JB 299-301, das 1880 während des 2. anglo-afghanischen Krieges aufgenommen wurde; seine Signatur ist auf dem mittleren Bild (helles Feld am linken Rand) zu erkennen.
Place, date
Kabul, 1880
Collection
Emil Rybitschka, Afghanistan 1915-1920
Series
ER 101-128, Paläste und Residenzen
ER 101
Panorama von Kabul vom Kamm des Berges sher darwaza: Links die Anlagen der staatlichen Fabriken (mashin khana), am rechten Bildrand der Turm des Palastes shahrara, in dem zu dieser Zeit die erste ‚weltliche’ Schule, das Lycée Habibiya, untergebracht war.
Place, date
Kabul, 1916
Collection
Emil Rybitschka, Afghanistan 1915-1920
Series
ER 101-128, Paläste und Residenzen
ER 102
Blick auf den Mauerzug am westlichen Ende der bala hissar gegen den Sattel des Berges koh-e sher darwaza.
Place, date
Kabul, bala hissar, 1916
Collection
Emil Rybitschka, Afghanistan 1915-1920
Series
ER 101-128, Paläste und Residenzen
ER 103
Ansicht der vom Grossmogul Shah Jahan um 1646 erbauten kleinen Grabmoschee von SE. Sie steht auf der Terrasse unterhalb des Grabes von Babur, dem Gründer der Dynastie, und ist von einer hohen Einzäunung mit Stahlspitzen eingefasst.
Place, date
Kabul, bagh-e Babur, 1916
Collection
Emil Rybitschka, Afghanistan 1915-1920
Series
ER 101-128, Paläste und Residenzen
ER 104
Blick auf die Hauptachse des von Shah Jahan um 1650 angelegten Mogul-Gartens in Nimla. Der Anlage wurde unter Emir Habibullah Khan als Etappenziel für seine häufigen Reisen von Kabul nach Jalalabad instand gestellt.
Place, date
Nimla, bagh-e Nimla, 1919
Collection
Emil Rybitschka, Afghanistan 1915-1920
Series
ER 101-128, Paläste und Residenzen
ER 105
Zwei jüngere und ein älterer Mann in traditioneller pashtunischer Kleidung stehen am Ufer des Kabul-Flusses. Im Hintergrund das Mausoleum von Timur Shah (1748-1772-1793), Sohn von Ahmad Shah Durrani, hinter einer mit Blendbogen strukturierten Mauer. Timur Shah verstarb 1793, sein Mausoleum wurde jedoch erst 1816-17 erbaut und wegen des beginnenden Bürgerkriegs nie fertiggestellt und auch nicht mit Fayence-Kacheln verkleidet.
Place, date
Kabul, 1916
Collection
Emil Rybitschka, Afghanistan 1915-1920
Series
ER 101-128, Paläste und Residenzen
ER 106
Ansicht des Königs-Palastes arg von SSE; rechts im Hintergrund der delkusha-Palast und der Uhrturm (borj-e sa’at). Horizontlinie stark retuschiert.
Place, date
Kabul, arg, 1916
Collection
Emil Rybitschka, Afghanistan 1915-1920
Series
ER 101-128, Paläste und Residenzen
ER 107
Ansicht der arg von NE, links die Bastion in der Mitte der NE-Seite, der borj-e shomali, rechts davon ein kleiner Ausgang. Im Hintergrund die Kabul-Schlucht zwischen den Bergen sher darwaza und asma’i.
Place, date
Kabul, arg, 1912
Collection
Emil Rybitschka, Afghanistan 1915-1920
Series
ER 101-128, Paläste und Residenzen
ER 108
Am linken Bildrand der nord-westliche Eckturm der arg mit vorgelagertem, ausgetrocknetem Wassergraben. Im Hintergrund die westliche Mittel-Bastion (gegen den Garten des Aussen-Ministeriums). Davor ein Fussgängersteg.
Place, date
Kabul, arg, 1916
Collection
Emil Rybitschka, Afghanistan 1915-1920
Series
ER 101-128, Paläste und Residenzen
ER 109