Select language
Search results
1 to 10 out of 20 images
  • Images
    1-10
Place, date
Collection
Luise von Segnitz, Kabul 1936-38
Series
LvS 022-056, Erste Eindrücke von Kabul
LvS 022-0
Blick aus einem Fenster der Wohnung v. Segnitz nach Osten auf die Strasse und den gegenüber liegenden Park des ‚Justiz-Palastes‘. Es handelt sich dabei um das ehemalige Gästehaus (mehmankhana), das später als Sitz des Gouverneurs der Provinz Kabul verwendet wurde.
Place, date
Kabul, Montag, 16. November 1936
Collection
Luise von Segnitz, Kabul 1936-38
Series
LvS 022-056, Erste Eindrücke von Kabul
LvS 022-1 + 023
Blick von der Strasse auf das mit reichen Stuckaturen verzierte Haus mit der Wohnung von Segnitz. Die Stuckaturen stammen vermutlich von österreichisch-ungarischen Handwerkern, die während des ersten Weltkrieges aus russischer Kriegsgefangenschaft nach Afghanistan geflüchtet waren. Das Haus befand sich zu jener Zeit im Besitz des Postministeriums. Vor dem Haus ein Dreibein mit Balkenwaage zum Abwägen des gelieferten Brennholzes und zahlreiche Afghanen in traditioneller Kleidung.
Place, date
Kabul, Freitag, 20. November 1936
Collection
Luise von Segnitz, Kabul 1936-38
Series
LvS 022-056, Erste Eindrücke von Kabul
LvS 024
Sortieren der via Peshawar aus dem Ausland eingetroffenen Briefpost im Hauptpostamt von Kabul. Links der Dolmetscher von Dr. H.v.Segnitz, Safder Ali, rechts Mhd Fedaï.
Place, date
Kabul, Donnerstag, 26. November 1936
Collection
Luise von Segnitz, Kabul 1936-38
Series
LvS 022-056, Erste Eindrücke von Kabul
LvS 025 + 026
Blick auf Christbaum und Gabentisch zur Weihnachtsfeier in der Wohnung der Familie Segnitz.
Place, date
Kabul, Donnerstag, 24. Dezember 1936
Collection
Luise von Segnitz, Kabul 1936-38
Series
LvS 022-056, Erste Eindrücke von Kabul
LvS 027 + 028
Blick von der Strasse auf das Haus mit der Wohnung v. Segnitz im 1. Stock (am Fenster steht Luise v. Segnitz). In der linken Wohnung leben zwei bei der Post angestellte Schweden, im Erdgeschoss befinden sich ein Schreiber, sowie eine Schneider- und eine Schuster-Werkstatt. Auf der beschneiten Strasse im Vordergrund werden zwei Kühe mit ihren Kälbern vorbeigetrieben. Am linken Bildrand steht der Ford des Schweden Larson, einem technischen Postberater.
Place, date
Kabul, Freitag, 25. Dezember 1936
Collection
Luise von Segnitz, Kabul 1936-38
Series
LvS 022-056, Erste Eindrücke von Kabul
LvS 029
Blick von der Brücke beim Hauptpostamt über den Kabulfluss, der nur wenig Wasser führt. Rechts die neue Uferbebauung am lab-e dariya. Im Hintergrund die Moschee masjed-e shah-e do shamshira (Moschee des Königs mit den zwei Schwertern).
Place, date
Sonntag, 27. Dezember 1936
Collection
Luise von Segnitz, Kabul 1936-38
Series
LvS 022-056, Erste Eindrücke von Kabul
LvS 030
Blick auf das Haus mit der Wohnung v. Segnitz aus dem Park des ‚Justizpalastes‘. Im ersten Stock befinden sich drei Wohnungen: links lebt der schwedische Post-Angestellte Larsson, dann folgt das Treppenhaus, die mittleren Fenster gehören zur Wohnung v. Segnitz; im rechten Hausteil wohnt der Strassenbauer Zehmek.
Place, date
Kabul, Montag, 18. Januar 1937
Collection
Luise von Segnitz, Kabul 1936-38
Series
LvS 022-056, Erste Eindrücke von Kabul
LvS 031
Blick auf das Haus mit der Wohnung von Segnitz aus dem Park des 'Justizpalastes'. Das von österreichischen internierten Handwerkern vor 20 Jahren gebaute Haus befindet sich im Besitz des Post-Ministeriums.
Place, date
Kabul, Montag, 18. Januar 1937
Collection
Luise von Segnitz, Kabul 1936-38
Series
LvS 022-056, Erste Eindrücke von Kabul
LvS 032 – 034
Vor der Eingangstüre des Hauses v. Segnitz stehen, vlnr:
Place, date
Kabul, Montag, 18. Januar 1937
Collection
Luise von Segnitz, Kabul 1936-38
Series
LvS 022-056, Erste Eindrücke von Kabul
LvS 035