Select language
Search results
11 to 13 out of 13 images
  • Images
    11-13
„buzkashi“ (= Ziegenziehen) wird nicht von den Bergbewohnern, sondern von Uzbeken und Turkmenen in den nordafghanischen Steppengebieten gespielt. Einmal im Jahr, zur Feier des Geburtstags des Königs, gibt es jedoch auch ein Turnier in Bagrami bei Kabul.
Place, date
Kabul, 23. Oktober, zwischen 1930 und 1937 193?
Collection
Ringier Bildarchiv, Staatsarchiv Aargau, Aarau
Series
RBA 01-12, Afghanistan um 1930
RBA 10
In Nord-Afghanistan nehmen oft 500 Reiter an einem Spiel teil, wobei es keine Regeln gibt und jeder für sich alleine kämpft. Beim Turnier in Kabul sind es zwei Teams von je 20 Reitern (tchapandaz), die gegeneinander antreten. Das afghanische olympische Komitee hat Wettkampf-Regeln aufgestellt und das Spielfeld ist abgesteckt; trotzdem kommt es immer wieder vor, dass Zuschauer in der Hitze des Gefechts zu Tode getrampelt werden.
Place, date
Kabul, 23. Oktober, zwischen 1930 und 1937 193?
Collection
Ringier Bildarchiv, Staatsarchiv Aargau, Aarau
Series
RBA 01-12, Afghanistan um 1930
RBA 11
Zadran- oder Mangal-Pashtune beim afghanischen Nationaltanz attan. Vermutlich handelt es sich um eine Vorführung anlässlich der Feiern zum Unabhängigkeitstag (jeshn-e isteqlal) auf dem grossen Festgelände, gegenüber der idgah-Moschee in Kabul.
Place, date
Kabul, August, zwischen 1930 und 1937 193?
Collection
Ringier Bildarchiv, Staatsarchiv Aargau, Aarau
Series
RBA 01-12, Afghanistan um 1930
RBA 12