Select language
Search results
11 to 20 out of 48 images
  • Images
    11-20
Russische Soldaten durchsuchen das Quartier der österreichischen Offiziere.
Place, date
Samarkand, (Usbekistan), September 1915
Collection
Emil Rybitschka, Afghanistan 1915-1920
Series
ERZ 001-044, Federzeichnungen von Karl Maria May
ERZ 009
Eine ungewöhnliche Ansicht der Rückseite einer der grossen Bauten am Registan-Platz in hellem Sonnenschein. Im Vordergrund, in düsterem Schatten dargestellt, ein Blick ins Lager der österreichischen Kriegsgefangenen.
Place, date
Samarkand, (Usbekistan), September 1915
Collection
Emil Rybitschka, Afghanistan 1915-1920
Series
ERZ 001-044, Federzeichnungen von Karl Maria May
ERZ 010
Abschiedsszene im Kriegsgefangenenlager der k.u.k. österreichisch-ungarischen Soldaten am südlichen Stadtrand von Samarkand, von wo aus die drei Offiziere Jakob Schreiner, Karl Ruhland und Emil Rybitschka am 27. Oktober 1915 zur Flucht nach Afghanistan aufbrachen.
Place, date
Samarkand, (Usbekistan), 27. Oktober 1915
Collection
Emil Rybitschka, Afghanistan 1915-1920
Series
ERZ 001-044, Federzeichnungen von Karl Maria May
ERZ 011
Hauptmann Jakob Schreiner und Oberleutnant Emil Rybitschka klettern durch eine Mauerlücke und werden von Leutnant Karl Ruhland erwartet, der sich mit den Rucksäcken hinter einem Gebüsch verborgen hält.
Place, date
Samarkand, Sommerlager am Südrand der Stadt, 27. Oktober 1915
Collection
Emil Rybitschka, Afghanistan 1915-1920
Series
ERZ 001-044, Federzeichnungen von Karl Maria May
ERZ 012
Die drei k.u.k. österreichischen Offiziere und der Offiziers-Bursche von Hauptmann Schreiner schleichen in der Dunkelheit durch die Wein- und Obstgärten in einem südlichen Vorort von Samarkand.
Place, date
Samarkand, südlicher Vorort (Usbekistan), 27. Oktober 1915
Collection
Emil Rybitschka, Afghanistan 1915-1920
Series
ERZ 001-044, Federzeichnungen von Karl Maria May
ERZ 013
Die drei k.u.k. österreichischen Offiziere in lokaler Kleidung marschieren mit dem Esel, der ihre Rucksäcke trägt, durch die belebte Basarstrasse eines usbekischen Dorfes.
Place, date
Samarkand, südliches, unbekanntes Dorf, Anf. November 1915
Collection
Emil Rybitschka, Afghanistan 1915-1920
Series
ERZ 001-044, Federzeichnungen von Karl Maria May
ERZ 014
Ein kleines Fährboot wird durch die drei Offiziere gekapert und die Besatzung gezwungen, sie ans afghanische Ufer überzusetzen.
Place, date
zwischen Khamiab und Kilif, Ufer des Amu Dariya, 18. November 1915
Collection
Emil Rybitschka, Afghanistan 1915-1920
Series
ERZ 001-044, Federzeichnungen von Karl Maria May
ERZ 015
Rast in einem afghanischen Teehaus an einer belebten Bazar-Strasse. Im Vordergrund stehen zwei Esel an einem Futtertrog und ein hochbeladenes Kamel.
Place, date
Khwaja Salar, 19. November 1915
Collection
Emil Rybitschka, Afghanistan 1915-1920
Series
ERZ 001-044, Federzeichnungen von Karl Maria May
ERZ 016
Nachtlager im Wachtlokal der Soldaten. Auf einem sofa (erhöhte Lehmbank) ruhen zwei Afghanen; einer schläft, der andere sucht in seiner Kleidung nach Läusen und vermutlich auch Wanzen, die er auf den Boden fallen lässt. Dort schlafen die drei österreichischen Offiziere.
Place, date
Khwaja Salar, 19. November 1915
Collection
Emil Rybitschka, Afghanistan 1915-1920
Series
ERZ 001-044, Federzeichnungen von Karl Maria May
ERZ 017
Die drei österreichischen Offiziere, nun wieder in Uniform, werden durch einen afghanischen Oberst auf dem Polizeiposten des Grenzortes Khwaja Saleh am südlichen Ufer des Amu Dariya verhört.
Place, date
Khwaja Salar, 27. November 1915
Collection
Emil Rybitschka, Afghanistan 1915-1920
Series
ERZ 001-044, Federzeichnungen von Karl Maria May
ERZ 018