Skip to main content

DHE 204 — Ritt zum afghanischen Pamir

Zwei Reiter (vermutlich Römer und Herrlich) auf dem Hochsattel des Passes zwischen Yarkhun-Tal und dem afghanischen Pamir.
[Dia:] Baroghil-Pass.
[Originalabzug:] Ritt zum Pamir!
  • A. Scheibe (1937): Deutsche im Hindukusch, S. 48: „Von Chilmar-Robat (in der Chitral-Sprache Ischkarwar bezeichnet) führt uns ein eintägiger Abstecher noch hinauf in das Gebiet des Baroghil-Passes (4150 m). Nach steilem Anstieg weitet sich ein Hochsattel, auf dessen lang ausgedehnten Matten die Herden zahlreicher Nomaden aus allen angrenzenden Länderteilen weiden: Schafherden aus dem russischen Turkistan, farbenprächtig gezeichnete Kaschmir-Ziegen und grosse Herden des Yak, die mit mächtigen Tiergebäuden vertreten sind. Von einem Seitengipfel (4820 m) des Hochpasses erschliesst sich uns ein herrlicher Fernblick nach Norden in das afghanische Wachan und zu den Gebirgen jenseits des Oxus; im Süden und Osten türmen sich hoch die Schnee- und Eiskegel von Gilgit,Kaschmir und Westausläufern von Karakorum und Himalaya auf: grandiose asiatische Gebirgswelt von dauernder Einprägsamkeit!“ 
  • A. Herrlich (1938): Land des Lichtes, S. 162: „Am Ende des Yarkhun-Tales neigen sich die Ketten des Hindukusch zu einem Hochsattel und verbinden sich hier mit den Westausläufern von Himalaja und Karakorum. […] Der Hochsattel des Baroghil-Passes ist ein wundervolles Weideland und Nomaden kommen mit ihren Herden aus allen Richtungen. […]“
Bild Nr.
DHE 204
Sammlung
Deutsche Hindukusch-Expedition 1935
Serie
DHE 177-215, Yarkhun-Tal, Baroghil-Pass
Format
Glasdia: 84/99 mmOriginalabzug: 120/168 mm
Qualität
sehr gut, Deckglas zerbrochen
Ort, Datum
Baroghil-Pass, ca. 20. September 1935
Deskriptoren
  • 1.57 Pictures of Landscapes, Cities
  • 2.115 Pakistan: NWFP
  • 4.416 D Relations with Germany
  • 6.29 Foreign Research in/on Afghan.
  • Breitengrad / Längengrad36.879450 / 73.349600
    Google Earth36°52'46'' N / 73°20'59'' E / 3825 m

    Sie wissen mehr zu diesem Bild?

    Schreiben Sie uns!