Skip to main content

DHE 100 — Weizen und Bohnen

Detailaufnahme eines Feldes, auf dem neben Weizen (Triticum) auch Feld- oder Saubohnen (Vicia faba = Faba vulgaris) angesät wurden.

[Dia:] S. Weizen + Vicia Faba.

  • A. Scheibe (1937): Deutsche im Hindukusch, S. 110: „Mit verblüffender Regelmässigkeit decken sich in Nuristan mit dem Areal der Sommerung von Weizen und Gerste auch Vorkommen und Kultur der Ackererbse (Pisum arvense), der Feldbohne (Vicia faba) und der Platterbse (Lathyrus sativus), weitgehend auch das Verbreitungsgebiet der kleinsamigen Linse (Lens esculenta erythrosperma Kche). […] Die genannten Hülsenfrüchte werden teilweise als reine Bestände, nicht selten aber auch in Mischkulturmit Getreide angebaut, letzteres nach Aussage der Einheimischen vor allem dort, wo durch Rostgefahr oder durch sonstige klimatische Unbilden die Erträge der Getreidekultur häufig gefährdet sind. Auch die überall geäusserte Vorliebe, ein nahrhaftes und schmackhaftes Brot aus einer Mehlmischung von Getreide und Hülsenfrüchten herzustellen, hat diesem Mischfruchtbau in höheren Lagen von Nuristan weite Verbreitung gesichert.“ 
  • S.-W. Breckle; M.D. Rafiqpoor (2010): Field Guide Afghanistan, S. 454-55, Fa-34.
  • S.-W. Breckle; M.D. Rafiqpoor (2010): Field Guide Afghanistan, S. 339.
Image No
DHE 100
Collection
Deutsche Hindukusch-Expedition 1935
Série
DHE 097-124, Botanische Aufnahmen
Format
Glasdia: 84/99 mm
Qualité
sehr gut
Lieu, date
Nuristan, 1935
Descripteurs
  • 1.55 Pictures of Objects
  • 2.43 Ecology, Cultivated Plants
  • 4.416 D Relations with Germany
  • 5.111 Grain (Wheat/Corn/Rice)
  • 5.112 Vegetables
  • 6.29 Foreign Research in/on Afghan.
  • Vous en savez plus sur cette photo?

    Ecrivez-nous!