Skip to main content

AEE 156 — Istalif-Keramik 1

|AEE 156|

Keramik-Objekte mit typischem schwarz eingeritztem Istalif-Dekor, farblos glasiert.
♦♦♦
Two bowls with black decoration under the glaze, typical of Afghan ‘village ware’, beside a clay container for cooked food (without its lid).

[Liste der Negative:] 32-018 – Keramik aus Istalif. Links kleine Schale für Beigaben, Fleisch, etc., auch als Tasse gebraucht. Schüssel in der Mitte für Suppen, auch für Yoghurt. Rechts Yoghurtkrug.
[Foto, Negativhülle:] dito.

  • A. Schwarzenbach (1939): Die Töpfer von Istalif. in: National-Zeitung, Basel, 26. Dezember 1939

  • W. Friedrich (1972): Töpferhandwerk in Afghanistan – Istalif, S. 1: „In Istalif gibt es 20 Töpfereien, die meist in Form eines Familienbetriebes geführt werden. In jeder Töpferei sind zwei bis drei Arbeiter beschäftigt, ausserdem arbeiten die Kinder und Ehefrauen im Betrieb mit. Die Arbeit der Frauen besteht im Einritzen der Muster in die Töpferware. […] Hauptsächliche Töpferware ist Gebrauchsware in Form von Schalen, Tellern, Schüsseln, Krügen, kleinen Trinkgefässen und grossen Wasserkrügen […].

  • M.P. Suhard (2013): Albert Diato – Ceramist and painter, S. 194-207: Afghanistan – the potters of Istalif. Der französische Künstler arbeitete auf Wunsch von König Zaher Shah von 1967 bis 1971 mit den Töpfern von Istalif zusammen um deren traditionelle Technik zu verbessern und zu modernisieren. In der Feldstudie von Friedrich, die er 1972 in Istalif durchführte, finden sich jedoch keine Spuren von Diatos Bemühungen.

Image No.
AEE 156
Collection
Albert E. Engler 1939-1944
Series
AEE 151-178, Museums-Objekte, lose Fotos
Format
Glasplatte 90/115 mm; neuer Abzug 125/175 mm
Quality
gut, Schatten am linken Rand
Place, date
Kabul, Herbst 1941
Descriptors
  • 0101. Kabul City
  • 1.55 Pictures of Objects
  • 5.34 Ceramics, Glass, Stone
  • 6.27 Museums/Collections/Exhibits
  • You know more about this picture?

    Write to us!